IGS Garbsen

IGS Garbsen Info 2.2013

IGS Garbsen
Integrierte Gesamtschule
mit gymnasialer Oberstufe

1.    Unser Motto: „Verschieden sein – gemeinsam lernen“
Statt Kinder auf verschiedene Schulen zu schicken, organisieren wir den Unterricht so, dass jedes Kind den Unterricht bekommt, den es braucht und will.
Das geschieht in „Jahrgangsschulen“ innerhalb der Schule
-    ohne Schulwechsel,
-    mit großer Differenziertheit,
-    und leistungsabhängiger Durchlässigkeit.

2.    Daten der IGS Garbsen
1969    von KM Langeheine (CDU) genehmigt
1971    als offener Schulversuch begonnen
1976    in „Jahrgangsschule“ umgewandelt
1980    erster Abiturjahrgang
1991    auf 8 Züge Sek. I begrenzt
2007    auf 6 Züge Sek. II begrenzt
z. Zt.    1840 Schülerinnen und Schüler
150 Lehrkräfte (42 % GHS, 8% RS, 45 % Gym, 2 % SondPäd, 1 %    Lehramt f. Berufsschulen, 2 % Hochschulstudium o. Lehramt)
4    Anwärter / Referendare
4    Sozialpädagoginnen
2    Schulassistenten
3    Päd.Mitarbeiter u. Integrationsassistenten
4    Sekretärinnen
3    Hausmeister
2    Netzwerkadministratorin u. eine Assistenzkraft
2    Bibliothekarin u. eine Assistenzkraft
6    Mitarbeiter in der Mensa
15    Honorarkräfte
Kollegiale Schulleitung
Schulleiter, Stellvertretender Schulleiter, Didaktischer Leiter, Leiterin Sek I, Leiter Sek II, Fachbereichsleiter Ganztag
Besonderheiten
Zeitstellen statt Beförderungsstellen für Funktionsstellen, erweiterte Mitbestimmung für Eltern und Schüler
Teilweise offene Ganztagsschule
drei Nachmittage Pflichtunterricht, zwei Nachmittage freiwillig
aktuelle Lehrerversorgung
z. Zt. 2810 LWST, entsprechen einer Versorgung von 101 %, davon entfallen 410 d. h. ca. 15 %, auf den Ganztagsbereich.

3.    „Solitär-Gesamtschule“
wie der ehemalige Bundespräsident Horst Köhler am 04.10.2006 formulierte mit repräsentativem Leistungsquerschnitt.
57 % der Garbsener Grundschüler der 4. Klassen wurden hier angemeldet, aber nur ca. 49 % konnten aufgenommen werden, daraus folgte ein differenziertes Losverfahren.
Anmeldungen 2012
5. Jahrgang: 240, Warteliste 46
(Das sind 61 % aller Schüler der 4. Klassen der Garbsener Grundschulen.)
11. Jahrgang: 140, Warteliste ca. 20.
Das sind ca. 43 % aller Garbsener Schüler in der Eingangsstufe der Sek II.
Abschlüsse 2012 (nach dem 10. Jahrgang):
Erweiterter Sek. I Abschluss:      59 %
RS-Abschluss:                            29,5 %
HS-Abschluss nach 10:              8 %
HS-Abschluss nach 9:                2.3 %
Abgänger ohne Abschluss:        0,9 %
Das waren bis 2012: 8933 Abschlüsse nach der 10. Klasse.
Abitur: Jährliche Abiturientenzahlen: 110 – 120 mit Notendurchschnitt 2,5 – 2,9
Das waren bis 2012: 2919 Abiturienten.

4.    Überprüfungen der Schule
-    PISA: laut Rückmeldung der schulbezogenen Ergebnisse international auf Platz 10 (hinter Schweden) eingeordnet.
-   Beteiligung an APU (2000), Schulinspektion (2003), SEIS (2009).

5.    Erfolgreiche Projektbeteiligungen
Europa-Schule und COMENIUS mit Schulpartnerschaften in Europa, China und USA, Umweltschule, Sinus, Bugis, Mindmatters, EXPO-Schule, Innovative Schule, Info-Schul / n-21, Ausbildungsplatzfreundliche Schule, Schule im Qualitätsnetzwerk Niedersachsen, ECDL-Ausbildungsschule, Freie Lernorte - Schulen ans Netz, HannoverGEN, Formel 1 in der Schule, Sportfreundliche Schule, Partners in Leadership, Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage, Life-Work-Planing.

6.    Kooperationen und enge regelmäßige Kontakte
mit ca. 150 Instititionen und Unternehmen der Stadt Garbsen und der Region Hannover, u. a. mit: AWO Region Hannover; Back Depot Garbsen; IGS Linden, Hannover; Ilmasi-Schule (Förderschule mit Schwerpunkt geistige Be-hinderung), Garbsen; Laser Zentrum, Hannover; Leibnitz Akademie; Produktions Technisches Zentrum, Hannover, Opel Thiele, Garbsen; Traum-Center-Tauchen, Hannover; Träumer, Tänzer u. Artisten aus Garbsen; VGH, Hannover;...