Abiturvorbereitungsseminar 2017 in Hannover

Vom 28. bis 29.11.2017 trafen sich 25 Schülerinnen und Schüler des 13. Jahrgangs zur jährlichen Vorbereitung auf das kommende Abitur in der Jugendherberge am Ihmeufer, gleich hinter der Heimstätte der „Roten“. Mit Blick auf die Ihme und auf die Ihmeauen wurde mit den Schülerinnen und Schülern an diesen beiden Tagen gezielt  an einem erfolgreichen Bestehen der Abiturprüfung gefeilt. Ziel des Abitrainings ist es, SchülerInnen Selbstbewusstsein und Methoden zu vermitteln, damit sie sich angstfrei und souverän auf die kommenden Aufgaben konzentrieren und vorbereiten können.
Nach einem Einführungsvortrag von Herrn Mönks (Heilpraktiker für Psychotherapie) mit dem Schwerpunkt „Gelassen und zuversichtlich in die Prüfung“ hatten die SchülerInnen die Möglichkeit, an verschiedenen Workshops zu den Themen: Zeitmanagement, Umgang mit Klausurtexten und Operatoren sowie Stressbewältigung teilzunehmen. Auch Entspannungstechniken wurden vorgestellt und getestet.    
Darüber hinaus gab es die Möglichkeit, Lernpläne zu erstellen, Lerngruppen zu bilden und Fachfragen an LehrerInnen der Fächer Biologie, Physik, Mathematik, Deutsch, Spanisch, Französisch und Politik zu formulieren.
Schwerpunkt dieses Seminars bildeten am Mittwoch die Simulationen von P5-Prüfungen. Hierbei konnten die SchülerInnen schon einmal vorfühlen, was sie erwarten wird, wenn Mitte Mai das mündliche Abitur ansteht.  Zur Erholung erprobten (oder quälten) sich die SchülerInnen im Yoga, angeleitet durch die Yoga-Lehrerin Sarah Geisemeyer.
Durch das Abitraining konnten Ängste abgebaut, Unklarheiten weitestgehend beseitigt  und Stärken hervorgehoben werden.

Wir wünschen den SchülerInnen weiterhin viel Erfolg für die anstehenden Aufgaben.

Euer Abitrainigs-Team 2018
(Ruth Wesemann, Stefan Seidler, Anja Nordmeyer, Heidrun Gehring, Heike Rosebrock, Hartmut Rinio, Theda Riebe, Gerold Hoffmann)